Über uns
Siegel

Sonic Healthcare startet Pilotprojekt zur Nutzung von Elektroautos in der Kurierlogistik

Seit Anfang März hat der Sonic Healthcare Verbund in Deutschland seine Fahrzeugflotte um fünf BMW i3 Elektrofahrzeuge ergänzt, die in den Innenstädten von Berlin und Hamburg bereits in den täglichen Probentransport integriert werden.

Das Logistiknetzwerk der deutschen Sonic Healthcare Laboratorien umfasst mehr als 1.600 Touren, im Rahmen derer mehr als 180.000 km zurückgelegt werden. „Die so entstehende Infrastruktur erlaubt die deutschlandweit flächendeckende, täglich mehrfache und verlässliche Abholung von Laborproben von den mit uns kooperierenden Arztpraxen und Kliniken“, erläutert Evangelos Kotsopoulos, Geschäftsführer von Sonic Healthcare Germany. „Gleichzeitig sind wir uns sowohl der Umweltbelastung als auch der enormen Kosten bewusst, die durch die an uns gestellten Serviceanforderungen entstehen. Durch die Integration von Elektroautos leisten wir einen Beitrag zu nachhaltigem Umweltschutz und erproben, ob die Nutzung dieser innovativen Fahrzeuge im Dauerbetrieb möglich ist.“

Das gestartete Pilotprojekt ist in ein Forschungsvorhaben der Universität Duisburg-Essen integriert, im Rahmen dessen die Sonic Healthcare Labore regelmäßig Daten rund um die Effizienz der eingesetzten Fahrzeuge messen und berichten werden. Das Bundesministerium für Umwelt fördert dieses Projekt im Rahmen der Weiterentwicklung nachhaltiger Elektromobilität.